Theatertermine werden auf 2022 verschoben!

In der momentanen Lage war es und leider nicht möglich, unsere Theatersaison am Ostermontag zu starten. 

Doch seien Sie gespannt auf unser neues Stück und besuchen Sie uns im nächsten Jahr zahlreich, wir freuen uns auf euch!

 "Schutzengel, Hypnose & andere Katastrophen"

Gnadenlos von seinen Mitmenschen ausgenutzt wird Manni Bühl (Ambros Häring), von seinem Nachbarn Kurt (Elias Specht), seinem Juniorchef (Bastian Fäßler), sowie der Versicherungsvertreterin (Sarah Tronsberg), denn er ist praktisch die Nachgiebigkeit in Person.

Sein Schutzengel Alfonsia (Verena Fäßler) soll dies ändern und schmiedet einen Plan, um Manni und Nachbarin Gundula(Claudia Arnold) zu verkuppeln.

Als Mannis Kumpel Rudi (Matthias Schütz) die Idee hat, mithilfe einer Hypnotiseurin (Kathrin Boch) dessen Charakter zu verändern, gerät die Situation jedoch außer Kontrolle und Alfonsia muss gemeinsam mit Gundulas Schutzengel Clementine (Bianca Fäßler) das Chaos beseitigen.

Es gibt eine Bewirtung.

Genauere Rollenbeschreibungen finden Sie unter Mitwirkende.


________________________________________________________________________________________

Erste Theaterproben für 2020 bereits absolviert

In diesem Jahr starteten die Proben bereits Ende November.
Lassen Sie sich überraschen, wenn es am Ostermontag 2022 wieder heißt, "Vorhang auf, für den Westallgäuer Heimat- und Theaterverein".

Rückblick Spielsaison 2019

Zickenalarm




Auch im letzten Jahr stand der Heimat- und Theaterverein Scheidegg wieder mit einem Theaterstück auf der Bühne. Unter der erstmaligen Spielleitung von Bettina Hörburger wurde in zwei Akten die Komödie "Zickenalarm" von Jürgen Baumgarten aufgeführt. Die Handlung dreht sich um Stefan Sander (Elias Specht), der sich nach einer schmerzhaften Trennung zur Ablenkung einen sechswöchigen Urlaub gönnen und seine Wohnung solange einem Wohnungssitter übergeben möchte. Nachdem er im Internet eine Anzeige für den Posten geschalten hat, kreuzen jedoch ungebeten allerlei merkwürdige Personen auf, die sich allesamt in seiner Wohnung breit machen und partout nicht mehr verschwinden wollen. So liefern sich eine gestresste Studentin (Kathrin Boch), eine Möchtegern-Sängerin (Verena Fäßler), eine resolute Mitvierzigerin (Claudia Arnold), eine scheinbar hilflose Teenagerin (Ronja Troy) und schließlich noch zwei seltsame Camper (Sarah Tronsberg und Adrian Hölzler) einen erbitterten Konkurrenzkampf um Stefans Wohnung. Als sich dann auch noch ein wütender älterer Nachbar (Franz Sinz) mit seiner polnischen Pflegerin (Pia Huber) einmischt und Stefans Ex-Freundin Nicole (Bianca Fäßler) zusammen mit ihrem neuen Freund (Johannes Pfanner) auftaucht, nimmt das Chaos seinen Lauf und Stefan steht kurz vor einem Nervenzusammenbruch. Zusammen mit seiner Nachbarin Britta (Lydia Fäßler) und Kumpel Werner (Ambros Häring) versucht er das Durcheinander zu beseitigen.
  
Ob Stefan diesem Chaos gemeistert ist und einen Ausweg findet, das sahen sie an unseren Aufführungen von Ostern bis Pfingsten.

Im Namen des Westallgäuer Heimat- und Theatervereins möchten wir uns nochmal bei allen Zuschauern, Spielern und Mitwirkenden für ihre Unterstützung bedanken!



Rückblick Spielsaison 2018

Ahoi am Bodensee

so lautete der Titel unseres Stückes 2018.


Klicken Sie hier zur Bildergalerie.