Theatersaison 2019 ist gestartet!



Auch in diesem Jahr steht der Heimat- und Theaterverein Scheidegg wieder mit einem Theaterstück auf der Bühne. Unter der erstmaligen Spielleitung von Bettina Hörburger wird in drei Akten die Komödie "Zickenalarm" von Jürgen Baumgarten aufgeführt. Die Handlung dreht sich um Stefan Sander (Elias Specht), der sich nach einer schmerzhaften Trennung zur Ablenkung einen sechswöchigen Urlaub gönnen und seine Wohnung solange einem Wohnungssitter übergeben möchte. Nachdem er im Internet eine Anzeige für den Posten geschalten hat, kreuzen jedoch ungebeten allerlei merkwürdige Personen auf, die sich allesamt in seiner Wohnung breit machen und partout nicht mehr verschwinden wollen. So liefern sich eine gestresste Studentin (Kathrin Boch), eine Möchtegern-Sängerin (Verena Fäßler), eine resolute Mitvierzigerin (Claudia Arnold), eine scheinbar hilflose Teenagerin (Ronja Troy) und schließlich noch zwei seltsame Camper (Sarah Tronsberg und Adrian Hölzler) einen erbitterten Konkurrenzkampf um Stefans Wohnung. Als sich dann auch noch ein wütender älterer Nachbar (Franz Sinz) mit seiner polnischen Pflegerin (Pia Huber) einmischt und Stefans Ex-Freundin Nicole (Bianca Fäßler) zusammen mit ihrem neuen Freund (Johannes Pfanner) auftaucht, nimmt das Chaos seinen Lauf und Stefan steht kurz vor einem Nervenzusammenbruch. Zusammen mit seiner Nachbarin Britta (Lydia Fäßler) und Kumpel Werner (Ambros Hering) versucht er das Durcheinander zu beseitigen.
  

Ob Stefan diesem Chaos gemeistert ist und einen Ausweg findet, sehen sie an unseren Aufführungen von Ostern bis Pfingsten.

Premiere ist am Ostermontag um 20 Uhr im Kurhaus Scheidegg.

Wir sind fest am Proben und freuen uns, Sie als Zuschauer begrüßen zu dürfen.



Rückblick Spielsaison 2018

Ahoi am Bodensee

so lautete der Titel unseres diesjährigen Stückes.

Wir spielten für Sie von Ostern bis Pfingsten und freuen uns, wenn wir Sie auch im nächsten Jahr begrüßen dürfen!

Im Namen des Westallgäuer Heimat- und Theatervereins möchten wir uns nochmal bei allen Zuschauern, Spielern und Mitwirkenden für ihre Unterstützung bedanken!

Ein kleiner Rückblick auf die Saison 2018:

"Der Campingplatz am Bodensee ist bekannt für seine fantastische Lage und deshalb auch seit Jahrzehnten beliebt beim Münchner Dauercamper und Fußball-Fan Sepp Mayer (Ambros Häring). Er und seine Frau Karin (Claudia Arnold) schätzen nicht nur die beschauliche Ruhe und Gemütlichkeit, sondern auch den Humor des Platzwartes Egon (Franz Sinz). Zusammen mit der liebenswerten Studentin Simona (Pia Huber), die nicht nur den Bademeister und Alpengigolo Hansi Hinterbichler, (Johannes Pfanner) sondern auch die Wehwehchen und Wünsche der Gäste, beispielsweise der attraktiven Camperin Britta (Bianca Fäßler), bestens im Griff hat, leitet Egon Hirl mit rustikalem Charme das Camper-Paradies - bayrisch und ohne große Worte.

Dieses bayrische Sommer-Idyll wird erst durch die Ankunft der rheinischen Frohnatur Heinz Dieter Unkelbach (Elias Specht) und seiner Gattin Salina (Kathrin Boch) gestört. Wie ein "Elefant im Porzellanladen" setzt dieser als Erstes seinen Wagen gegen einen Baum und binne fünf Minuten kennt der ganze Campingplatz den nichtbayrischen Neuzugang.

Mit der unglaublichen Lautstärke, der penetranten Witzigkeit und nervenden Knausrigkeit dieses Heinz Dieter ließe sich ja noch leben. Aber für den Münchner Löwen-Fan Sepp hört der Spaß auf, als sich der Rheinländer lautstark und farbenfroh als FC Bayern-Fan entpuppt. Darauf reagiert der eingeschworene "blaue" Sepp wie der Stier auf ein rotes Tuch!  - mit weitreichenden Folgen für alle Feriengäste."

Haben wir ihr Interesse geweckt?

Dann schauen Sie im nächsten Jahr vorbei!

Alle Mitwirkenden freuen sich auf Ihr Kommen!

Klicken Sie hier zur Bildergalerie.