Adventskonzert

Nach den Umbaumaßnahmen in der St. Gallus Pfarrkirche in Scheidegg konnten wir dieses Jahr wieder ein Adventskonzert in besinnlicher Atmosphäre ausrichten.

Nach 2 Jahren Pause veranstaltete der Westallgäuer Heimat- und Theaterverein gemeinsam mit anderen Scheidegger Vereinen und Gruppierungen am 15.12.2019  das Adventskonzert.

Eingeleitet wurde der Abend durch das Posaunenquartett und anschließender Begrüßung durch Pfarrer Dr. Joachim Gaida und Elias Specht dem 1. Vorsitzenden des Heimatvereins.

Im Anschluss erlebten die Besucher einen wunderschönen Abend mit Musikstücken, Geschichten und Liedern als Einklang auf die Weihnachtszeit. Mitgewirkt haben das Posaunenquartett, der Kirchenchor St. Gallus, die Scheidegger Stubenmusik, Pfarrer Dr. Joachim Gaida, der Singverein Scheidegg, Maiden's Blush, Vereinsmitglieder mit der Steirischen Harmonika, Maria Horn mit der Harfe und zum ersten Mal mit dabei der Dorfchor Scheffau und Thomas Specht. Durch den Abend führte Sonja Häring mit besinnlichen Texten.

Traditionell wurde kein Eintritt verlangt, sondern um eine Spende gebeten. Die Spenden kommen im Namen aller Teilnehmer dem Forderverein für die Palliativstation der Rotkreuzklinik Lindenberg zugute. Der Förderverein verfolgt das Ziel, die palliativmedizinische Versorgung der Patienten bei fortgeschrittener und nicht heilbarer Erkrankung zu optimieren und zu verbessern. Bestmögliche Lebensqualität zu bieten, Schmerzen zu lindern und ein menschenwürdiges Sterben zu ermöglichen. Die Patienten sollen ihr Schicksal kurz vergessen, z. B. duch Aromaöl-Therapien oder Musiknachmittage. Vorgestellt wurde das Spendenprojekt durch den ersten Vorsitzenden des Vereins, Marco Rigamonti.

Allen Besuchern, Mitwirkenden und Spendern ein herzliches "Vergelt's Gott", sowie ein großes Dankeschön an Ambros Häring für die Organisation. Schöne Adventszeit!